Udinese - WERDER: 3:3 Print E-mail
Written by Administrator   
Friday, 17 April 2009 08:43

Diego zaubert Werder ins Super-Halbfinale

Von CHRISTOPH SONNENBERG

Was für eine dramatische Partie in Udine! Werder schafft nach 1:3-Rückstand noch ein 3:3 und erreicht damit aufgrund des 3:1-Hinspielsiegs zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte ein Uefa-Cup-Halbfinale. Aber dieses Spiel hatte es wirklich in sich. Und einen überragenden Mann auf dem Platz: Diego! Der Bremer Spielmacher rettet seine enttäuschende Mannschaft vor dem Aus! Wie schon im Hinspiel trifft der Brasilianer gleich zweimal.

28. Minute: Udines Zapata vertändelt den Ball. Den schnappt sich Diego. Der Superstar vernascht Felipe und ballert aus 13 Metern ins Netz. Ein Klasse-Tor! Mit dem er die 1:0-Führung der Italiener nach einem 25- Meter-Kracher durch Inler (15.) ausgleicht. Premiere-Experte Marco Bode: „Ein typischer Diego-Treffer.“ Schon vor der Partie meinte Thomas Schaaf: „Diego kann ein Spiel alleine entscheiden.“

Und er tut es! Aber erst, nachdem die schwachen und völlig ängstlich wirkenden Bremer schon mit 1:3 zurückliegen. Quagliarella, der bereits im Hinspiel traf, lässt beim 2:1 erst den herauslaufenden Werder-Keeper Wiese mit einem Heber von der Strafraumgrenze ziemlich schlecht aussehen (30.). Und beim 3:1 aus 15 Metern auch Pasanen (38.). Aber dann zaubert Doppel-Diego Werder weiter! Einen Abpraller von Udine-Keeper Handanovic köpft Diego hinter die Linie des Udine-Tores zum 2:3 (60.). Sein 18. Pflichtspieltor! Dabei entschied sich erst kurz vor Spielbeginn, dass Diego spielen kann (Oberschenkel-Probleme). Zwar hält Handanovic noch einen Elfer des Ballzauberers (73.). Dafür schießt Pizarro einen Mertesacker-Kopfball ins Netz zum 3:3.

Werder jubelt!

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)