WERDER - Hannover: 4:1 Print E-mail
Written by Administrator   
Monday, 06 April 2009 21:22

TRIzarro ballert Enke weg

von C. SONNENBERG, H. NIEDDERER und M. BALCZUWEIT

Werder ballert sich ein für das Uefa-Cup-Viertelfinale (Donnerstag) gegen Udine (gestern 0:1 gegen Inter Mailand). 4:1 gegen Hannover 96. Dank Claudio Pizarro. Der Peruaner erzielt drei Tore (41., 80., 84.), erhöht sein Saison-Konto auf 15. Diego steuert den vierten Treffer bei (78.), Jacek Krzynowek gleicht zwischendurch aus (69.).

3 Tore! Trizarro ballert Enke weg! Ausgerechnet gegen Hannovers Torhüter Robert Enke gelingt Pizarro ein Dreierpack. Und verhilft damit seinem Torhüter Tim Wiese zu einem Sieg im direkten Duell mit seinem Nationalteam-Konkurrenten. Dabei kann Enke an den Gegentoren nicht viel machen. Er hält sogar noch einen Elfer von Diego (61.). Trotzdem wird er von den Werder-Fans mit „Schießbuden-Enke“-Rufen verhöhnt. Enke: „Wieder vier Stück gekriegt – das darfst du keinem erzählen. Das ist natürlich bitter.“

Hannover hat mit 56 Gegentoren die schwächste Abwehr der Liga. Werder mit Pizarro den wohl coolsten Knipser. In seiner Heimat Peru droht ihm der Staatsanwalt wegen der Berater-Affäre mit einem Auslieferungs-Antrag an die deutschen Behörden. Aber Trizarro trifft und trifft und trifft... Pizarro: „Ich habe kein Problem. Ich konzentriere mich auf die Arbeit.“ Trizarro eiskalt. Trainer Thomas Schaaf: „Wir haben ihn beobachtet, ob er Probleme hat mit dieser Situation umzugehen. Aber er hat sich nichts anmerken lassen. Er bringt tolle Leistungen.“

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)