WERDER - Bayern: 0:0 Print E-mail
Written by Administrator   
Monday, 02 March 2009 10:29

Klinsi verliert 0:0 gegen zehn Bremer

Bremen, das beim AC Mailand das Uefa-Cup-Wunder schaffte, kann sich als moralischer Sieger fühlen. Die Fakten vor dem Spiel: Bremen, der Tabellenletzte der Rückrunde, spielt gegten den Zweitletzten der Rückrunde, den FC Bayern. Trotzdem war es ein packendes Spiel auf gutem Niveau – mit vielen Chancen.

4. Minute: Özil trifft den Pfosten. 7. Minute: Altintop scheitert frei vor Vander. Ribéry verstolpert anschließend. 14. Minute: Boroswki verzieht aus 6 m. Dann die 15. Minute... Mertesacker rutscht aus, Schweini stürmt auf Naldo zu. Der Brasilianer bringt den Bayern-Star zu Fall. Schiri Gräfe (Berlin) zückt Rot. Geht in Ordnung. Schweini wäre frei durch gewesen.

Was macht der Meister aus der Überzahl? Verdammt wenig. Vorne fehlt Toni (Achillessehne), hinten wackelt es ohne Lahm (Grippe). Wenn die Bayern doch mal gefährlich wurden, war der überragende Werder-Torwart Vander zur Stelle. Pizarro, Zweifach-Torschütze in Mailand, hätte sogar den Bremer Sieg herausschießen können. Doch er verzieht aus 5 m (72.). Trainer Thomas Schaaf: „Wir haben uns 75 Minuten dagegengestemmt. Mehr war nicht zu erwarten.“

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)