UEFA-Cup: Hammerlos Print E-mail
Written by Administrator   
Saturday, 20 December 2008 15:01

Werder gegen Ronaldinho & Co

Von Werder berichtet MARKUS BALCZUWEIT

„AC Mailand wäre sicher die Attraktion für uns und unsere Fans.“ Werder-Boss Jürgen L. Born vor der Auslosung. Als hätte Werder es geahnt... Diego, Pizarro & Co. treffen im Uefa-Cup (Runde der letzten 32) auf den dicksten aller Brocken: AC Mailand. Das ergab die Auslosung in Nyon/Schweiz. Das Hinspiel ist am 18. Februar im Weserstadion. Das Rückspiel steigt am 26. Februar im Giuseppe-Meazza-Stadion. Werder gegen Weltstars wie Ronaldinho, Kaka und Schewtschenko.

Sportchef Klaus Allofs: „Wir haben mit dem AC Mailand das schwerste Los gezogen, das man bekommen konnte. Aber wir haben in der Champions League mit Inter eine Mannschaft geschlagen, die in der Meisterschaft vor dem AC steht.“ Mittelfeld-Star Torsten Frings: „Ein Hammer-Los für uns und die Fans. Aber wir haben gute Chancen. Wolfsburg hat dort 2:2 gespielt. Wenn wir an unsere Leistungsgrenze gehen und alles optimal läuft, ist die nächste Runde möglich.“

Da wäre dann der Sieger aus Piräus – St. Etienne Gegner. Das Hinspiel fände ebenfalls im Weserstadion statt. Immer wieder Mailand. In der Champions League gab‘s die beiden Duelle gegen Lokalrivale Inter. Auswärts holte Werder ein respektables 1:1. Boss Jürgen L. Born nach der Auslosung: „Die Reiseroute nach Mailand ist uns noch bekannt. Für unsere Fans ist das Los ein Hauptgewinn!“ Die mit Stars gespickten Mailänder rüsten sogar noch auf: Heute wird David Beckham, ausgeliehen von L.A. Galaxy, in San Siro offiziell als Neuzugang vorgestellt. Dazu hat Boss Galliani für den Winter als Ersatz für den verletzten Gattuso (Kreuzbandriss) noch einen Hochkaräter versprochen...

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)