Stuttgart - WERDER: 4:1 Print E-mail
Written by Administrator   
Sunday, 05 October 2008 20:55

Baller-Bubi entzaubert Werder

Von BJÖRN GERTEIS, MARKUS BALCZUWEIT und JENS NAGLER

Personalsorgen beim VfB (fünf Verletzte), da ließ Veh gegen Bremen Christian Träsch (21) ran. Der hatte im Februar auf Schalke (1:4) sein Debüt als Linksverteidiger gegeben, diesmal verteidigte er auf der rechten Seite. Und zeigte beim 4:1 ein großes Spiel. Baller-Bubi entzaubert Werder! Die Bremer hatten zuletzt mit 5:2 bei Bayern und 5:4 gegen Hoffenheim gesiegt, bei Inter ein 1:1 erkämpft.

Träschs Tor zum 2:0 Marke „Tor des Monats“: Aus 22 m nimmt er volley Maß und knallt die Kugel mit 112 km/h in die Maschen. Damit nicht genug: Auch den Treffer zum 3:0 durch Hilbert bereitete er vor. Ein Tor, eine Vorlage – eine Traumbilanz im zweiten Bundesliga-Spiel.

Werder schiebt Frust nach einer katastrophalen Leistung wieder. Trainer Thomas Schaaf stinksauer über die lasche Einstellung seiner Truppe: „Wir haben tatenlos zugeschaut. In vielen Dingen waren wir sehr, sehr nachlässig.“ Manager Klaus Allofs: „In Stuttgart muss man anders reingehen, gerade nach den Erfahrungen , die wir in den letzten Spielen hier gemacht haben.“ Werders Trostlos-Bilanz der letzten Jahre beim VfB: 1:4, 3:6 - und jetzt wieder 1:4. So ist Bremen kein Titel-Kandidat.

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)