Bayern - WERDER: 2:5 Print E-mail
Written by Administrator   
Sunday, 21 September 2008 08:43

Werder zerlegt Bayern

Von KAI TRAEMANN, CHRISTOPH SONNENBERG und OTTO GREITNER

Tausende verließen die Arena vorzeitig, der Rest pfiff bei Abpfiff die Bayern gellend aus. Das hat der Rekordmeister ewig nicht mehr erlebt. Das unfassbare 2:5 gegen Werder Bremen – es war die Klinsi-Katastrophe!

Es setzte die höchste Heimniederlage seit 29 Jahren, die erste seit 20 Spielen – dazu gegen eine stark ersatzgeschwächte Bremer Mannschaft, die vor ein paar Tagen 0:0 gegen Famagusta gespielt hat... Ausgerechnet zum Oktoberfest-Start diese Demütigung, seit 1965 (!) hat’s nur sechs Niederlagen zum Wiesn-Auftakt gegeben.

Die Bayern versiebten ihre wenigen Chancen, verteidigten katastrophal, gaben sich nach dem 0:2 auf, wurden vorgeführt (5x BamS-Note 6). Beim Stand von 0:4 spielten sich die Bremer im Mittelfeld dreimal hintereinander den Ball im Lauf mit der Hacke zu!

Auf der Tribüne sangen Tausende „Jürgen Klinsmann!“ – es war der Hohn der Werder Fans... Die Klinsi-Katastrophe. In der Halbzeit (0:2) stellte er von Dreier- auf Viererkette um. Und kassierte drei weitere Tore!

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)