Aue - WERDER: 1:2 Print E-mail
Written by Administrator   
Wednesday, 24 September 2008 13:16

Gegen Bayern war's leichter. Werder wankt – aber fällt nicht...

Nach dem sensationellen 5:2-Sieg in München hatte Trainer Thomas Schaaf das Pokalspiel in Aue (Vorletzter der 3. Liga) zum Charakter-Test ausgerufen. „Diese Leistung wollen wir immer sehen!“ Doch die Profis fallen durch: Statt Festschmaus gab es vor 12000 Fans beim 2:1-Sieg im Erzgebirge nur Magerkost...

Schon nach sieben Minuten brennt es: Boenisch greift nicht an, Aues Müller zieht aus 18 Metern ab – der Sonntagsschuss sitzt zum 1:0. Werder schenkt dem Drittligisten das erste Heimtor der Saison im Erzgebirgsstadion! Werder dribbelt sich zurück ins Spiel. Diego-Freistoß aus 40 Metern in den Strafraum – Pizarro verlängert per Kopf ins Netzt. 1:1 nach 26 Minuten. In der Halbzeit sagt Sportdirektor Klaus Allofs noch: „Wenn wir unsere Chancen nutzen, gewinnen wir.“

Doch die erste Doppel-Mega-Chance (51. Minute) hat der Drittligist... Erst rettet Wiese bei einem 12-Meter-Knaller gegen Feick. 20 Sekunden später kratzt Werders Torwart einen Kopfball von Kapitän Kos von der Linie. Werder zittert... Drei Minuten später sorgt Markus Rosenberg für die Entscheidung: Nach Doppelpass mit Pizarro schiebt der Schwede aus acht Metern ins linke Eck – 2:1! Aue kämpft sich zurück ins Spiel, hat Chancen zum Ausgleich – aber Werder wurschtelt sich in die 3. Runde...

Trainer Schaaf: „Ein typisches Pokalspiel. Aue hat alles versucht, bei uns hätte mehr rumkommen müssen.“ Vielleicht geht es am Samstag gegen Hoffenheim wieder leichter...

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)