Hamburg - WERDER: 2:3 Print E-mail
Written by Administrator   
Sunday, 10 May 2009 10:20

Werder im Finale-Finale-Rausch!

Von K.-U. HESSE, M. BALCZUWEIT, B. MILANI und K. FETTE

Bremen im Euro-Himmel! Werder steht nach dem 3:2 beim HSV (Hinspiel 0:1) im Uefa-Cup-Finale. Ein Riesen-Fehler von HSV-Torwart Rost und eine Papierkugel (!!!) sorgten für die Entscheidung. Der Werder-Wahnsinn! Die Bremer rauben dem HSV wieder das Finale – wie schon im DFB-Pokal. 5000 Fans singen in der Hamburger Arena: „Und wieder kein Finale, HSV!“ Werder trifft am 20. Mai in Istanbul auf Schachtjor Donezk. Dreimal war Werder zuvor in einem Uefa-Cup-Halbfinale gescheitert, diesmal klappte es. Nur einer war traurig: Diego! Der Brasilianer sah seine 3. Gelbe Karte, fehlt im Finale.

Es war ein aufregender Pokal-Kampf vor 51 500 Fans. Mit dem besseren Start für den HSV. 12. Minute: Mathijsen marschiert nach vorne, spielt auf Olic. Der Kroate läuft frei auf Wiese zu, lupft den Ball mit links über den Werder-Torwart zum 1:0 ins Netz. Mitten in die Jubel-Gesänge das 1:1. Pizarro spielt Diego schön frei. Der Brasilianer tickt den Ball aus 8 m mit der Pike über Rost ins HSV- Tor (29.). Diego wirbelt weiter. Schuss aus 23 m – Latte (37).

Dann die Szene, die Diego besonders weh tut: 41. Minute: Plötzlich kommt es zu einem Wortgefecht mit Alex Silva. Der Hamburger wirft seinem Landsmann vor, Schwalben zu machen. Er schubst Diego. De Bleeckere (Belgien) zeigt beiden Gelb (37.). Diego ist fürs Finale gesperrt. In der Pause kommt es im Kabinengang zum Gerangel zwischen Diego und Alex Silva. Werder-Trainer Schaaf und Naldo, der mit dem HSV-Spieler befreundet ist, gehen dazwischen. Und nicht nur Diego wird Werder gegen Donezk fehlen - auch Almeida fehlt gesperrt.

Der nächste Aufreger: Pizarro zieht einfach mal aus 22 m ab. Der Ball flattert zum 2:1 für Bremen ins rechte Eck (22). Den hätte Rost einfach halten müssen. Unglaublich, wie das 3:1 zustande kommt: Gravgaard will in Ruhe klären, da verspringt der Ball auf einer Papierkugel, die die HSV-Fans auf den Platz geworfen hatten – Ecke! Diego schießt, Almeida verlängert, Baumann köpft aus 2 m das 3:1 für Werder (83.). Olic erzielt per Kopf den Anschlusstreffer (87.). Jetzt würde den Hamburgern ein Tor zum Finale reichen. 22:37 Uhr: Abpfiff! Werder steht im Finale. Und Hamburg weint bittere Tränen.

 

noten

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)