WERDER - Leverkusen: 2:2 Print E-mail
Written by Administrator   
Wednesday, 02 March 2011 22:10

Werder kämpft ums Überleben

Von C. SONNENBERG, P. ARENS und T. RÖHN

Sie stemmen sich mit aller Kraft gegen den Abstieg! 2:2 gegen Leverkusen. Werder erkämpft sich einen Punkt. Dabei sind die Bremer schon so gut wie K.o., liegen mit 0:2 zurück. Aber durch ein Eigentor von Kießling kommen sie noch mal ran (82.). Sebastian Prödl sorgt in der Nachspielzeit in Überzahl (Gelb-Rot für Vidal/87.) für den Ausgleich.

Werder kämpft ums Überleben! Dabei fängt es ganz schlimm an: Wiese (nach drei Spielen Rotsperre wieder im Kasten) irrt bei einer Ecke von Renato Augusto durch den Fünfer. Derdiyok fliegt heran, köpft aus drei Metern ein (42.). Nach dem Tor von Rolfes (67.) scheint alles klar. Heynckes wechselt Ballack ein. Doch der kann nicht verhindern, dass Leverkusen im Kampf um Platz 2 nur einen Punkt auf die Bayern gutmachen kann – und bereits auf 12 Punkte hinter Dortmund wegrutscht.

Ein gefühlter Sieg für Werder. Aber die Bremer warten seit sechs Spielen auf einen echten Dreier. Die Fans feiern trotzdem Thomas Schaaf! Stehende Ovationen, als der Trainer vorm Spiel das Stadion betritt. Nach dem 0:1 ein Plakat mit der Aufschrift „Thomas Schaaf bleibt!“ Ein anderer hört freiwillig auf: Torsten Frings (34) bestätigt einen Bericht der BILD am SONNTAG, dass er seine Karriere beenden will. Sagt zu Sky: „Ich habe mit Schaaf und Allofs gesprochen und ihnen mitgeteilt, dass ich im Sommer gerne aufhören will. Ich will aber gerne bei Werder bleiben, der Verein will das auch.“

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)