Tottenham - WERDER: 3:0 Print E-mail
Written by Administrator   
Thursday, 25 November 2010 09:42

Selbst für Europa League zu schlecht

Von MARKUS BALCZUWEIT

Tschüs Champions League, tschüs Europa League – Werder Bremen verabschiedet sich mit einem 0:3 bei den Tottenham Hotspurs von Europas Fußball-Bühne! Die Bremer könnten am letzten Spieltag Twente Enschede theoretisch zwar noch nach Punkten einholen. Doch weil Werder den direkten Vergleich gegen die Holländer verlor (1:1, 0:2), ist auch Platz 3 futsch. Werder ist sogar für den Verlierer-Cup zu schlecht!

Bei Tottenham musste Thomas Schaaf gleich auf zehn Spieler verzichten. Am Morgen hatte sich noch Hugo Almeida mit Oberschenkelproblemen abgemeldet. Also schickte Schaaf mit Felix Kroos (19) und Dominik Schmidt (23) zwei Amateure erstmals in ein Pflichtspiel. Was für ein undankbares Debüt...

Das Spiel war nach sechs Minuten verloren, als Kaboul aus 7 Metern freistehend trifft. Sekunden vor dem Pausenpfiff macht Modric das 2:0, nachdem Per Mertesacker das Kopfball-Duell gegen Crouch verloren hatte. Das 3:0 durch Crouch (79.) beendete dann einen weiteren Tiefpunkt – Werder hat auch das sechste der letzten sieben Pflichtspiele verloren. Bei Werder überzeugt wieder nur Torwart Wiese, der einen Elfer von Bale hält (53.) und etliche Distanzschüsse der Londoner parierte.

Wie tief kann Werder noch fallen? Erstmals seit sieben Jahren überwintern die Bremer nicht im Europapokal. Dazu das Aus im DFB-Pokal, der tiefe Fall in der Liga. Clemens Fritz setzt auf das Miteinander: „Wir sind da zusammen reingerutscht und werden da auch wieder gemeinsam aus der Krise rauskommen.“

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)