Enschede - WERDER: 1:1 Print E-mail
Written by Administrator   
Thursday, 21 October 2010 07:37

Wiese-Schock! Knie kaputt

Von M. BALCZUWEIT

1:1 in Enschede, Werder bleibt in der Champions League ohne Sieg. Joker Marko Arnautovic (80.) rettet einen Punkt. Gibt‘s im Heimspiel gegen Twente (2.11.) keinen Heimsieg, wird das Achtelfinale immer unwahrscheinlicher. Werder und der Wiese-Schock! Bei einer harmlosen Chadli-Flanke (35.) verdreht sich der Nationaltorhüter das rechte Knie, geht sofort zu Boden. Wiese muss mit schmerzverzerrtem Gesicht und bandagiertem Knie vom Platz. Boss Klaus Allofs: „Es soll nichts gerissen sein.“ Erste Diagnose: Schwere Innenbanddehnung, mehrere Wochen Pause. Klarheit soll eine Kernspintomographie geben.

Wieder das Knie! Wiese hatte bereits zwei Kreuzbandrisse – allerdings links. Als Lautern-Torhüter fiel er am 24. November 2004 für den Rest der Saison aus. Als neuer Werder-Torwart riss sich Wiese am 31. Juli 2005 erneut das Kreuzband im selben Knie, als er im Rasen hängen blieb. Wiese: „Es war ein Schmerz und dann ein Schock. Ich habe aber gleich gefühlt, dass es das Innenband und nicht das Kreuzband ist. Der Doktor hat einen Test gemacht.“

Verletzungs-Fluch im Tor: Ersatzmann Christian Vander (Schambein-Entzündung) fehlt seit einem halben Jahr. Für Wiese muss Nobody Sebastian Mielitz (21) in die Kiste. Der Drittliga-Keeper (2 Bundesliga-Spiele) hatte beim 0:1 gegen Janssen (75./aus drei Metern) keine Chance. TV-Bilder zeigen: Abseits! Stark, wie der Wiese-Ersatz mit der rechten Hand gegen Janssen (86.) einen Punkt festhält.

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)