WERDER - Cottbus: 2:0 Print E-mail
Written by Administrator   
Sunday, 04 May 2008 09:52

Klasnic raus! Rosi lässt Schaaf jubeln

Von ALEXANDER HOLZAPFEL, TORSTEN OTTE und MARKUS BALCZUWEIT

Sonne über Bremen! Werder schießt mit dem 2:0 gegen Cottbus zwei Punkte Vorsprung auf Platz 3 raus. 38 000 feierten bei schönstem Frühlingswetter – Vorfreude auf die fünfte Teilnahme an der Champions League in Folge!

Auch ohne Top-Star Diego (Oberschenkel verhärtet) ein verdienter, wenn auch später Sieg gegen die Maurer aus Cottbus. Erst nach der Einwechslung des neuen Sturms Rosenberg/Almeida fielen die Tore (67./79.). Da war Ivan Klasnic schon nicht mehr auf dem Platz. Der Stürmer, der die Werder-Ärzte auf fast 1,5 Mio verklagt, wurde mit Beifall und einem Plakat („Ivan bleib bei uns!“) empfangen. Er spielte ordentlich, setzte zwei gute Chancen knapp übers Tor (38./49.).

Nachfolger Markus Rosenberg zeigte Klasnic, wie’s geht! Der Schwede drückte eine Frings-Flanke zum 1:0 rein, sein 12. Saisontor (67.). Dann ein Klasse-Doppelpass von „Rosi“ mit Borowski, dessen Vorlage schoss der ebenfalls eingewechselte Almeida zum 2:0 ein (79.). Schon das 11. Jokertor der Bremer – mehr hat keiner! Klasnic wirkte bei seiner frühen Auswechslung (55.) angefressen, meinte hinterher trocken: „Der Trainer hat zwei neue Stürmer gebracht, die haben getroffen. Also hat der Trainer alles richtig gemacht.“

Cottbus-Keeper Tremmel verhinderte eine Packung, die einzige Torchance versiebte Angelov allein gegen Torwart Wiese (54.). Nur eines ärgerte Werder-Schaaf: Kurz vor Schluss zeigte Schiri Fleischer dem Bremer Frings nach einer harten Grätsche gegen Skela Gelb, der Werder-Kapitän fehlt Mittwoch gesperrt im Derby beim HSV. Schaaf: „Ich kann Torsten keinen Vorwurf machen.“

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)