WERDER - Rostock: 1:0 Print E-mail
Written by Administrator   
Saturday, 03 November 2007 23:35

Werder-Hugo spricht vom Titel. Sechstes Heimspiel-Tor von Almeida. Jetzt nach Rom. Rostock chancenlos

Von CHRISTOPH SONNENBERG, JOACHIM DROLL und MARKUS BALCZUWEIT

Werder siegt 1:0 (1:0) gegen Rostock und verkürzt den Rückstand auf Bayern auf 4 Punkte. Es war ein Spiel auf ein Tor – das der Rostocker. Einen Freistoß von Almeida hält Rostocks Keeper Wächter (4.). Ein Rosenberg-Geschoss aus 17 Metern lenkt der Torwart über die Latte (8.). Tosic (14.) und Rosenberg (29.) treffen Rostocks Kasten nicht.

Dann die Entscheidung in der 39. Minute: Andreasen flankt von rechts, Hugo Almeida ist zur Stelle und drückt den Ball aus drei Metern rein. Das 1:0, Rostocks Tor-Wächter war nicht wirklich auf dem Posten wie seine Abwehr.

Hugo also mal wieder Werders Boss! Nicht nur, weil Sturmpartner Sanogo mit einer Knöchelverletzung passen musste. Der Portugiese Almeida machte nun schon sein 6. Bundesliga-Saisontor (alle im Weserstadion), Sanogo hat genauso viele auf dem Konto. Trainer Schaaf: „Er ist da, wenn er gebraucht wird, und es ist schön, wenn es so weitergeht.“

Schön geht’s in der zweiten Halbzeit leider nicht weiter! Einen Rosenberg-Kopfball holt Rostocks Pearce von der Linie (61.), Wächter rettet noch einmal, als Mosquera aus fünf Metern frei vor ihm zum Schuss kommt (86.). Das ist’s. Werder-Trainer Schaaf: „Es fehlte die Brillanz. Wir haben nicht so die Wege gefunden wie im Pokal gegen Duisburg. Aber einmal hat es gereicht!“

Dank Sturm-Boss Hugo. Almeida: „Wir haben das Zeug zum Meister!“ Aber zunächst kommt die Champions League. Almeida hat auch im Hinspiel beim 2:1 gegen Lazio ein Tor gemacht. Nun muss er nur mal auswärts treffen...

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)