Frankfurt - WERDER: 1:0 Print E-mail
Written by Administrator   
Monday, 18 January 2010 22:34

Allofs ledert gegen Özil

Von ROLAND PALMERT, MARKUS BALCZUWEIT und LEIF SUNDERMANN

Auffällig an Werders Nationalspieler Mesut Özil (21) waren gestern nur die gelben Nike-Treter... Beim 0:1 in Frankfurt tauchte der Topstar der Hinrunde (sechs Tore, zehn Vorlagen) völlig unter – macht BamS-Note 5. Lenken ihn die Angebote (u. a. Arsenal, Sevilla, Chelsea) und der Vertragspoker mit Werder etwa doch zu sehr ab?

„Auf dem Platz denke ich nur an Fußball“, hatte Özil vor dem Anpfiff angekündigt. Davon war aber gestern fast nichts zu sehen. Selbst Klaus Allofs ist genervt von seinem Star. Der Werder-Boss ledert gegen ihn: „Man muss vergessen, von wem man umworben wird! Das muss man wegschieben und wieder Gas geben. Es ist viel über Vertragsverlängerungen geredet worden. Aber auf dem Platz muss jetzt die Leistung gezeigt werden.“

Werder „gefRUSStet“! Weil Frankfurts Marco Russ (24) das Tor des Tages erzielte. Die Bremer verlieren somit zum dritten Mal hintereinander. Das fünfte Spiel ohne Sieg. Dabei waren sie nach dem 6:0 gegen Freiburg im November sogar noch für eine Nacht Tabellenführer. Nun sind es zehn Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Leverkusen.

Die Schale weg! Selbst für einen Champions-League-Platz fehlen bereits acht Punkte. Kapitän Torsten Frings gesteht: „Wir haben das Zeug dazu, uns für die Europa League zu qualifizieren. Mehr aber auch nicht...“ Werder „gefRUSStet“! Die Schale ist weg. Özil auch? Der hatte zuletzt gedroht: „Es ist klar, dass ich in der Champions League spielen möchte.“

Mit Bremen muss er das wohl knicken. An der Weser brechen nun harte Tage an...

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)