Aktobe - WERDER: 0:2 Print E-mail
Written by Administrator   
Friday, 28 August 2009 17:07

Doppelpack! Pizarro schießt Aktobe ab

Von CHRISTOPH SONNENBERGDrittes Spiel, viertes Tor: Für Werder wird der Transfer von Claudio Pizarro zum Glücksfall. Gestern haute der Peruaner die Kasachen von FK Aktobe im Alleingang raus ? beim 2:0 erzielte Pizarro beide Tore (10. und 45. Minute). Damit steht Werder nach dem 6:3-Hinspielsieg in der Hauptrunde der Europa League. Und weitere Millionen sind gesichert!

Schon am Sonntag hatte Pizarro (kam vor zehn Tagen für 6 Mio. von Chelsea) zwei Tore bei Werders 3:0 über Gladbach erzielt. Gestern legte er nach. Einen Eckball des erneut starken Özil köpfte er aus 7 Metern ins lange Eck (10.). Mit dem Pausenpfiff das 2:0, als Pizarro einen Querpass von Hunt ins leere Tor schob (45.). Und die Kasachen? Machten nur in den Anfangsminuten Alarm. Wiese musste zwei Fernschüsse halten ? danach war Ruhe! Und als Aktobes Kenschissarjew wegen wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz flog (36.), war die Partie quasi entschieden.

Trainer Schaaf war ganz zufrieden mit Auftritt seiner Elf. ?Aktobe hat energisch und gefährlich begonnen. Aber unser Tor hat ihnen die Hoffnung genommen. Und in Unterzahl war es schwer für sie, das Ergebnis noch zu drehen.? Kapitän Frings hofft jetzt auf große Gegner in der Europa League. ?Weil uns das immer hilft, sofort da zu sein.?

Große Erkenntnisse aber brachte das Spiel nicht. Moreno kam nach der Pause für Hunt, blieb aber ohne große Chance. Zuvor hatte Schaaf auch die Stammkräfte Boenisch und Marin geschont. Dafür hatte er zunächst Pasanen und Niemeyer gebracht. Im Kampf um einen Stammplatz konnten beide aber keine Pluspunkte sammeln. ?Wir haben das Ding souverän runtergespielt?, bilanzierte Frings. Jetzt können die richtigen Brocken kommen!

 

0 Comments

Add Comment


    • >:o
    • :-[
    • :'(
    • :-(
    • :-D
    • :-*
    • :-)
    • :P
    • :\
    • 8-)
    • ;-)